jazzGAP
jazzGAP  

Willkommen bei jazzGAP

 

jazzGAP ist der südlichste Jazzclub Deutschlands am Fuße der Zugspitze, Top of Germany. Wir sind zugleich einer der kleinsten und jüngeren Jazzclubs der Bundesrepublik und versuchen, wie uns der Jazzkritiker Ralf Dombrowski (Süddeutsche Zeitung) bescheinigt, in Garmisch-Partenkirchen „seit 2007 mit wachsendem Erfolg zwischen Folklore und Richard Strauss die Fahne der improvisierten Musik hochzuhalten“.

 

Obwohl der Schwerpunkt unserer Konzerte auf dem Modern Jazz liegt, wollen wir möglichst viele Stilrichtungen des Jazz vorstellen. In der Fortführung dieser Programmstruktur bestärkt uns nicht zuletzt die viermalige Verleihung des Spielstättenprogrammpreises APPLAUS 

(s. Aktuelles).

 

Inwieweit es uns künftig gelingt, ein Angebot an improvisierter Musik auch in einem relativ kleinen Ort wie Garmisch-Partenkirchen bereitzustellen, ist mit von Ihrem Besuch unserer Konzerte abhängig. Egal ob Sie nun in der Region zu Hause sind oder hier Ihren Urlaub verbringen, wir freuen uns über jede(n) Besucher(in) in unserem kleinen Jazzkeller. Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie sich entschließen sollten, Mitglied bei jazzGAP e.V. zu werden. Dadurch tragen Sie dazu bei, die Planungs- und Bestandssicherheit von jazzGAP zu verbessern. Selbstverständlich sind uns auch Sponsoren willkommen. Nähere Informationen zum Verein, zur Mitgliedschaft und zur finanziellen Unterstützung von jazzGAP e.V. finden Sie hier.

Liebe Jazzfreundinnen, liebe Jazzfreunde,

 

nachdem die Häuser Merkel und Söder eine Kultursperre bis vorerst 20.12.2020 verordnet haben, muss auch das letzte jazzGAP-Konzert der Serie Okt/Dez 2020, nämlich das Gastspiel des Anke-Helfrich-Trios am 18.12.2020, ausfallen. Wie aus dem Kanzleramt zu vernehmen ist, können sich die Kulturschaffenden darauf einstellen, dass wahrscheinlich die Sperre von "Freizeitveranstaltungen" im Frühjahr 2021 fortgeführt wird. jazzGAP plant daher für die unmittelbare Zukunft keine Konzerte und wartet ab, bis sich die Lage normalisiert hat. Sobald dies der Fall ist, wird zunächst das für 2020 geplante Programm nachgeholt. 

 

Wir hoffen, Sie irgendwann in 2021 wieder mit kreativer Musik unter unserem Motto  live jazz - so oft wie möglich beglücken zu dürfen

 

Inzwischen mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Christoph Elschenbroich 

Vors. jazzGAP e.V.  

Garmisch-Partenkirchen 

Förderer von jazzGAP:

Biohotel Garmischer Hof