jazzGAP
jazzGAP  

Hier finden Sie aktuelle Informationen, die jazzGAP betreffen, aber auch Nachrichten aus der Welt des Jazz ... 

Widrige Umstände …

 

… begleiteten die Premiere des ersten Konzerts in unserer zusätzlichen Spielstätte, der Erlöserkirche in Grainau. Hier dazu mehr:

Ärger mit Ämtern .pdf
PDF-Dokument [763.4 KB]

Einen Volltreffer …

 

… hat jazzGAP offenbar mit der Verpflichtung der jungen österreichischen Band MARIO ROM’S INTERZONE gelandet. Der Auftritt des Trios  am 12.1.18 fand nicht nur im Garmischer Katharinenhof große Resonanz beim Publikum, sondern auch das nachfolgende Konzert in der Münchner  Unterfahrt hinterließ sowohl bei den Besuchern, wie auch beim Jazzkritiker der Süddeutschen Zeitung, Oliver Hochkeppel, offensichtlich einen tiefen Eindruck. Das Publikum in der Unterfahrt war aus dem Häuschen, erlebte es doch eine der schönsten Blüten des blühenden jungen österreichischen Jazz. Alle drei Bandmitglieder mischen auch in vielen andern Formationen mit. Somit sind sie, kurz gesagt: die vielversprechende Zukunft des europäischen Jazz. (SZ v. 15.1.18)

Zum zweiten Mal in Serie  ….

 

... so titelt das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt seinen nachstehenden Bericht zu unserem erneuten Gewinn des Spielstättenprogrammpreises APPLAUS - Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien. Mit der dreimaligen Verleihung des Preises innerhalb von fünf Jahren (2013, 2016, 2017) hat sich jazzGAP wohl in der Riege der renommierten Jazzclubs in Bayern, wenn nicht Deutschlands etabliert. Dass in die zehnjährige Aufbauarbeit ein langer Atem, sehr viel Herzblut und finanzielles Engagement eingeflossen sind, soll hier nicht besonders betont werden, war aber für den Erfolg unabdingbar. Vielleicht können wir mit dieser wiederholten Würdigung durch eine hochkarätig besetzte Fachjury auch bislang noch skeptische Jazzfans in der Region davon überzeugen, dass in der Clubatmosphäre des Garmischer Katharinenhofs  oder auf größeren Bühnen bei einem unserer Festivals immer wieder „großes Kino“ durch international besetzte Gruppen geboten wird.

 

APPLAUS 2017 GAP TAGBLATT.pdf
PDF-Dokument [5.1 MB]

Konzertkritik 2. Internationales Festival 10 Jahre jazzGAP 8.9.17 …

 

Die Kritikerin des Garmisch-Partenkirchner Tagblatts äußert sich geradezu überschwänglich über die beiden Konzerte des ersten Festivaltages. Schade für diejenigen, die dieses Highlight verpassten.

Konzertkritik 2. Internationales Festival 10 Jahre jazzGAP 9.9.17 …

 

"Exzellente Intrumentalisten, markante Stimmen, starke Solisten." So lautet das Resümee des Berichterstatters des Garmisch-Partenkirchner Tagblatts zu den beiden Konzerten des zweiten Festivaltages, bei denen der russische Pianist Andrej Kondakov als Solist und die französische Bigband Collectif LeBocal auftraten. Auch hier gilt, wer nicht dabei war, hat etwas versäumt!

Festivalkritik 9.9.17.pdf
PDF-Dokument [5.9 MB]