jazzGAP
jazzGAP  

Jazz hautnah live erleben ...

 

Hier folgt das aktuelle jazzGAP-Konzertprogramm. Die Konzerte finden, wenn nicht anders angegeben, im Katharinenhof (clou), Zugspitzstraße 86, Garmisch-Partenkirchen, statt. Eine Platzreservierung ist möglich unter der Tel. Nr. 08821-727039 (ab 16:00) oder 0177-8305130.

 

Es lohnt sich, die jazzGAP-Website regelmäßig zu besuchen, da u.U. kurzfristig zusätzliche Konzerte ins Programm aufgenommen werden.

Programmübersicht

Donnerstag 18.7.2019   19:00

Kurpark Partenkirchen Schnitzschulstr. GAP

Doppelkonzert "Jazz an einem Sommerabend"

im Rahmen des ZAMMA-FESTIVALS 2019

 

1. Konzert

URS HAGER TRIO

Urs Hager p, Milos Colovic b, Balazs Balogh dr

 

Klassischer Piano-Trio-Jazz  mehr ....

 

2. Konzert

 

NIGHT OF THE GUITARS

 

Andreas Dombert g, Torsten Goods g,

Paulo Morello g

 

Gitarrentrio mit unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung mehr ... 

 

Unser Herbstprogramm haben wir unter dem Motto Berührungen zusammengestellt. Dabei präsentieren wir Gruppen, die sich „fremder“ Kulturen bedienen, um dem zeitgenössischen Jazz neu Impulse zu verleihen (Rumänien, Israel, Westafrika, Japan). Wir zählen auch New Orleans (USA) mit dazu, da der archaische New Orleans Stil nach langer Pause wieder den einen oder anderen Modernisten beeinflusst. 

Samstag 21.9.2019   20:00

 

HENRY

 

Nicole Johänntgen sax, Florian Weiss  tb,

Jörgen Welander tuba, Clemens Kuratle dr

 

New Orleans Jazz aufgefrischt

Sonntag 27.10.2019   20:00

 

KYOTO MON AMOUR          

Eric Schaefer dr
Kazutoki Umezu cl, bcl
Naoko Kikuchi koto
John Eckardt b

 

Brückenschlag zwischen westlicher und japanischer Musik

Samstag 2.11.2019   20:00

 

TRIO JMO

Jan Galega Brönnimann  bcl, ss

Moussa Cissokho kora, voc
Omri Hason middle-eastern perc, Hang

 

Symbiose aus afrikanischem Ausgangsmaterial, europäischen Musikanteilen und orientalischer Percussion

Samstag 7.12.2019   20:00

 

NICOLAS SIMION QUINTET

Transylvanian Mood

Nicolas Simion sax, Zoltan Lantos viol,

Martin Schulte g, Martin Gjakonovski b

Silvio Morger dr

 

improvisierte Musik, eingefärbt durch Ethnoelemente und starke Grooves